Die Stadt Pinneberg und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge – Ortsverband Pinneberg – werden auch in diesem Jahr am Volkstrauertag, Sonntag, den 19. November 2017 an die Millionen Opfer von Krieg und Gewalt gedenken.

Die Feierstunde zum Volkstrauertag beginnt um 11:30 Uhr in der Kapelle des Stadtfriedhofes Pinneberg, Hogenkamp.

Die Ansprache wird gehalten von Herrn Probst Thomas Drope, der musikalische Rahmen wird vom Männergesangverein von 1857 Pinneberg e. V., am Klavier Herr Olaf Generotzky und dem Spielmannszug Pinneberg im SCP gestaltet.

Die Totenehrung wird vorgetragen von Bürgervorsteherin Natalina di Racca-Boenigk.

Die Kranzniederlegung findet im Anschluss an die Feierstunde gemeinsam mit den Vereinen und Verbänden an der Gedächtnisstätte auf dem Stadtfriedhof statt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an der Feierstunde teilzunehmen.