Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen! „Diese Management-Weisheit ist heute aktueller denn je. In allen Bereichen der Wirtschaft geht es immer mehr darum, schnelle Entscheidungen zu treffen“, so Stefan Krappa von der Wirtschaftsförderung.

Bereits zum siebten Mal gibt „Unternehmen im Dialog“ Antworten auf brennende Fragen von Unternehmen, Selbstständigen und den Handel. In diesem Jahr findet die Veranstaltung am Dienstag, dem 6. März 2018 statt. „Ab 18.00 Uhr wird der international bekannte Keynote-Speaker Peter Brandl den Ratssaal des Rathauses zur Startbahn machen“, so die Gastgeber des Abends – die Wirtschaftsförderung der Stadt Pinneberg, das Stadtmarketing/ Citymanagement Pinneberg e. V. und die WirtschaftsGemeinschaft Pinneberg e. V.

Der Titel der Veranstaltung ‘Die Kunst, schwere Entscheidungen zu treffen‘ ist Programm. Der Berufspilot und Buchautor Peter Brandl wird unsere Gäste mit auf eine spannende und eindrucksvolle Reise zwischen Flugzeug-Cockpit und Unternehmens-Herausforderungen mitnehmen“, so Dirk Matthiessen vom Stadtmarketing. „Er wird wertvolle und erprobte Strategien mit an die Hand geben, was es braucht, um vom Besucherterrassen-Beobachter zum Jetpiloten zu werden.“

Das ZEITmagazin nennt Peter Brandl einen der erfolgreichsten Kommunikationsprofis. Mit seinem mitreißenden Vortragsstil und seiner ausdrucksvollen Rhetorik zieht er seine Zuhörer in den Bann. Mit über 3.000 Veranstaltungstagen in 13 Ländern und auf drei Kontinenten gehört er zu den unkonventionellsten und gefragtesten Rednern im Markt.

Unser Referent wird Geheimnisse lüften, die es in so geballter Form so schnell nicht wieder geben wird“, erzählt Stefan Krappa begeistert.

Wir wollen mit unserer Gemeinschaftsveranstaltung Impulse für alle Akteure am Standort Pinneberg geben. Das Feedback aus dem letzten Jahr hat uns bestätigt, dass „Unternehmen im Dialog“ die Plattform ist, die einen noch engeren Austausch und eine aktive Vernetzung ermöglicht“, erklärt Michael Patt von der WirtschaftsGemeinschaft. „Es liegt uns am Herzen, dass unsere Gäste nicht nur Informationen, sondern auch das „Gewusst-wie“ mitnehmen. Und selbstverständlich wollen wir den Teilnehmenden einen unvergesslichen Abend schenken, über den noch lange gesprochen wird“, erklären die Gastgeber gemeinsam.

Im Anschluss an die Veranstaltung ist bei einem Imbiss Zeit für interessante Gespräche und aktiven Erfahrungsaustausch. Die Teilnahme ist kostenfrei. Angesprochen sind ausschließlich Unternehmen, Selbstständige und der Handel. Die Gastgeber bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 27. Februar 2018 per E-Mail (wirtschaftsfoerderung@ stadtverwaltung.pinneberg.de).

Die Veranstaltung wird unterstützt durch ComputerService Pinneberg, DEFACTO Versicherungsmakler, lehr BÜROEINRICHTUNGEN, pinnau.com und Stadtwerke Pinneberg.

Unter dem Titel „Unternehmen im Dialog“ startete die Wirtschaftsförderung in 2012 eine Veranstaltungsreihe, die sich gezielt an Entscheider in Pinneberger Unternehmen richtet. Durchschnittlich sind jeweils über 100 Vertreter aus Unternehmen, Handel und der Politik den Einladungen gefolgt.

 

Rückfragen an:
Stefan Krappa, Wirtschaftsförderer, Stadt Pinneberg, Tel. 04101 – 211 120
Dirk Matthiessen, Stadtmanager Pinneberg (GF), Stadtmarketing/Citymanagement Pinneberg e.V., Tel. 04101 – 8 58 91 83
Michael Patt, stellv. Vorsitzender, WirtschaftsGemeinschaft Pinneberg e. V., Tel. 04101 – 373275